Jan 282014
 
Unterlassene Hilfe ff. Stromsperre

kennt ihr noch die markigen Worte zur Einführung des SGB II (Hartz4), „…es solle niemandem schlechter gehen…“, „…Zwangsumzüge wird es nicht geben…“,  „…Hilfe aus einer Hand verbessert die Lage der Erwerbslosen…“. So und ähnlich tönte es landauf, landab, nicht nur aus (unberufenem) Politikermund sondern heute noch pressen Geschäftsführer der Jobcenter dies bei jeder sich bietenden

[...] weiterlesen
Jan 232014
 
Bildungsferne Schichten?

Wenn übliche Begriffe nicht mehr so gut verfangen, muss etwas Neues her, möglichst genauso oder noch besser stigmatisierend dennoch dezenter und weniger angreifbar. Das ist die Stunde der „thinktanks“ oder auch „spindoctors“. Eine ganze Zeit lang war die Politik im Hinblick auf Erwerbslose mit den alten Begriffen wie „Sozialschmarotzer“, „Arbeitsscheue“, „Faulenzer“ etc. bis hin zu „Sozialbetrüger“

[...] weiterlesen
Jan 122014
 
Von Petitiönchen und Petitessen

Schon mitbekommen? Es gibt einen neuen fashiontrend – die Petition. Auch bekannt als die „neue Verantwortungslosigkeit“. (m.a.W. – mitzeichnen, sich den Schweiß von der Stirn wischen und…warten) <!–column–>Wer auch immer etwas nicht auf die Reihe bekommt, Mist gebaut hat, schlicht und ergreifend zu feige ist Sachen in seinem Verantwortungsbereich selbst anzugehen und/oder brutal genug ist massiv

[...] weiterlesen