Sep 292012
 

Ein Gastbeitrag von L.K. Was ist von der Idee zu halten, der (Sozial-)staat sei dafür zuständig, die im Kapitalismus beständig stattfindende Umverteilung von Unten nach Oben durch eine gegenläufige Umverteilung von Oben nach Unten auszugleichen? Dass es praktisch nicht passiert, wissen wir. Verfahren wird nach dem Motto: So viel wie nötig nach Unten umverteilen, so

[...] weiterlesen
Sep 262012
 

bewußt wähle ich diese Überschrift so, wie ich auch den Tod von Christy Schwundeck im Mai vergangenen Jahres übertitelt hatte, denn es ist egal auf welcher Seite des Schreibtisches der Tod zuschlägt. Es ist bestürzend und traurig, mehr kann man zu diesem Zeitpunkt nicht äußern. Andere sehen dies offensichtlich anders und lassen verlauten (link funktioniert

[...] weiterlesen
Sep 152012
 

…vorgestern waren wir nur zu dritt und gestern schon zu zweit; die BA oder Fr. v.d. Leyen würden daraus, durch diverse Zu- und Abschläge, sicher eine Erfolgsstatistik machen, ich schiebe es mal einfach auf das Wetter. 😉 Jetzt allerdings ein großes ABER…ihr habt etwas richtig Gutes und Schönes verpasst – Gabby Young & other Animals

[...] weiterlesen
Sep 142012
 

…gestern in Aachen, auf dem Marktplatz, dem Katschhof, dem „Hof“ und dem Münsterplatz fanden im Rahmen des September special die ersten Konzerte statt – gute Atmosphäre bei richtig guten Bands und das Ganze kostenlos. Wir waren zu Dritt dabei und haben es genossen. Heute geht es ab 20.15 weiter – gönnt euch was Gutes und

[...] weiterlesen
Sep 082012
 
"Von der Stempelbude zur modernen Dienstleistungsbehörde"

so jedenfalls sieht sich die BA in ihrer Wanderausstellung im Foyer auf der Roermonder Str. s.a. Termine Die Ausstellung ist ebenso schmuck- wie lieblos vor die Fensterfront ge“knallt“, vielleicht auch das ja das Verständnis von „modern“. Ein guter Artikel zu den Verhältnis von (Selbst)verständnis, (Selbst)darstellung und gesellschaftlichem Auftrag s. in der TAZ. Leider kann ich

[...] weiterlesen
Sep 052012
 

oder „…ein mescalero lässt grüßen?“ Nein, natürlich werde ich nicht den „Fehler“ begehen und den Farbanschlag auf das Jobcenter Dortmund begrüßen – das wäre u.U. für die hiesige Staatsanwaltschaft doch zu verführerisch, wieder mal wegen „Belohnung und Billigung von Straftaten“ (§ 140 i.V.m. § 126 StGB; s. dort) zu ermitteln und damit unnötigerweise die Zeit

[...] weiterlesen
Sep 042012
 

Gestern war mal wieder „Zahltag“, unsere allmonatliche Präsenz vor dem Jobcenter , Leistungsabtlg., Neuenhofer Weg 3-5. Wie üblich gab es wieder jede Menge Gespräche und auch spontane Beratung. Ungewöhnlich war hingegen der Andrang. Von ca. 9.30 Uhr bis ca. 12.00 Uhr riß die Schlange der Wartenden – nicht nur im Gebäude sondern hauptsächlich auf dem

[...] weiterlesen
Sep 022012
 
Das Ende der Solidarität (und der Scham)

[update] und gleich passend zufällig der Beweis für die Verkommenheit dieser schmierigen Klasse. Wobei hier von Zufall nur insofern die Rede sein kann, als die kriminelle Energie relativ deutlich wird. Ansonsten ist das (Protektionismus  und Korruption) ebenso vielfältig wie alltäglich[/update] [update] – soeben hörte ich das Fr. v.d. Leyen von Geringverdienern sprach. Man stelle sich

[...] weiterlesen