Sep 152012
 

…vorgestern waren wir nur zu dritt und gestern schon zu zweit; die BA oder Fr. v.d. Leyen würden daraus, durch diverse Zu- und Abschläge, sicher eine Erfolgsstatistik machen, ich schiebe es mal einfach auf das Wetter. 😉

Jetzt allerdings ein großes ABER…ihr habt etwas richtig Gutes und Schönes verpasst – Gabby Young & other Animals

Leider geben die beiden Beispielsongs auch nicht annähernd die Qualität und die Atmoshäre wieder die die Band und die stimmlich und optisch phantastische Bandleaderin besitzen und erzeugen.
Ich bedauere sehr, das ich gestern keinen Mitschnitt gemacht habe. Hier aber ein youtubevideo, das die Stimmung ungefähr wieder gibt.
Trotz z.T. heftiger Schauern („…cats and dogs“)  haben die „Animals“ es geschafft, Aachen nicht nur swingen zu lassen, sondern die Zuhörer und auch Zuschauer immer wieder zum Mitmachen zu inspirieren – eine tolle Atmosphäre irgendwo zwischen (wortwörtlich) „s(w)ingin´in the rain“, „Sergeant pepper“ und „Yellow Submarine“.
Ich wage sogar die Behauptung, das der Regen, die Menschen rückten unter den wenigen Dächern enger zusammen!, diese Performance noch intensiver gemacht hat.

Hier noch einmal der link auf das Gesamtprogramm, heute bereits ab 16.00

 Leave a Reply

(benötigt)

(benötigt)