Mai 242012
 

Dem Mut der französischen Kollegen zollen wir Respekt. Gemeinsam mit ihrer Gewerkschaft hatten sie die Stirn die Dinge beim Namen zu nennen und sich zu verweigern.

Wo bleiben die deutschen Kollegen und deren gewerkschaftliche Vertretung ver.di? So schwer kann es doch nicht sein, wir befinden uns schließlich in bester Gesellschaft, neben den französischen Kollegen und ihrer Gewerkschaft Sud-ANPE u.a. auch

  • Prof. Götz Werner – „…Hartz4 ist offener Strafvollzug…“
  • Prof. emer. Friedhelm Hengsbach – „…Hartz4 ist ein Bürgerkrieg der politischen Klasse gegen die arm Gemachten…“
  • Prof. Michael Wolf – „…die für Hartz-IV Verantwortlichen in Politik und Verwaltung sind… im politischen Sinne als Verfassungsfeinde zu bezeichnen…“
  • u.v.a.m.

Wann wacht und steht ihr auf? Denn ohne euch geht es nicht!

s.a. socialleaks und „es war einmal…“

  2 Responses to “das Manifest der franz. Jobcentermitarbeiter”

 Leave a Reply

(benötigt)

(benötigt)